Bauarbeiten an der Elztalbrücke werden bald fortgesetzt

 

Mobilität Was das für die Autofahrer auf der Autobahn 48 bedeutet

Kehrig/Region. Ab Montag, 9. April, müssen Autofahrer im Bereich der Elztalbrücke wieder mit Verkehrsbehinderungen rechnen. Im vergangenen Jahr haben dort die Bauarbeiten zur Erneuerung der Brückenübergangskonstruktion und der Fahrbahn begonnen. Diese Arbeiten werden nunmehr in der Fahrtrichtung Trier fortgeführt. Dabei wird auch der Betonrandbalken – die sogenannte Brückenkappe – mit Schutzplanken und Geländer an der Brückenaußenseite erneuert.

Zudem wird das Überführungsbauwerk in der Anschlussstelle Kaifenheim instand gesetzt. Die gesamten Bauarbeiten sollen bis voraussichtlich Ende November abgeschlossen werden, teilt das zuständige Autobahnamt Montabaur mit.

Ab Montag, 9. April, beginnt der Aufbau der Baustelle. Für den Verkehr in Fahrtrichtung Trier werden dabei zwei verengte Fahrstreifen und in der Gegenrichtung nach Koblenz ein Fahrstreifen eingerichtet. Alle drei Fahrstreifen werden mit einer Verschwenkung über den Mittelstreifen auf der Richtungsfahrbahn Koblenz geführt, sodass der Brückenteil in Fahrtrichtung Trier frei von Verkehr sein wird.

Für Berufspendler ist in den Morgenstunden voraussichtlich mit Beeinträchtigungen zu rechnen. Das Autobahnamt Montabaur bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Notwendigkeit der Baumaßnahmen und um angepasste Fahrweise, insbesondere natürlich im gesamten Baustellenbereich.