Mandolinenclub Kehrig: Konzert ein voller Erfolg

Musik Mehr als 500 Zuhörer in der Herz-Jesu-Kirche

 

Mayen. Mehr als 500 Zuhörer waren der Einladung des Mandolinenclubs Kehrig gefolgt. Damit war die Herz-Jesu-Kirche Mayen am vergangenen Sonntag beim Konzert bei Kerzenlicht bis auf den letzten Platz gefüllt. Mit Bachs „Jesu bleibet meine Freude“ eröffnete das Orchester den klassischen Teil des Konzerts. Es folgten weitere Werke von Händel, Franck, Beethoven und Bach, bevor es mit der „Folksuite“ von Flachskampf in Richtung Irland ging.

Bei „Someone like you“ von Adele kam zum ersten Mal Gänsehaut auf, solistisch dargeboten von Achim Schmitz am Saxofon und Thomas Braun am Piano. Es folgten der Tango „El Choclo“ und das eher gefühlvoll dargebotene Stück „My way“. Im Dreivierteltakt ging es mit dem „Walzer Nummer 2“ weiter. Das abwechslungsreiche Repertoire bot erneut Gänsehautfeeling mit „Recuerdos de la Alhambra“ und später „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“. Das nächste Stück war „Oye como va“ von Carlos Santana. Mit stehenden Ovationen forderte das Publikum eine Zugabe, und die „Rumba“ bildete den krönenden Abschluss dieses Abends.

Das nächste Konzert findet am Samstag, 20. Januar, um 17 Uhr in der evangelischen Kirche in Winningen statt.