Erneute Verunreinigung auf dem Kinderspielplatz “Daubhaus

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

wie schon mehrfach berichtet haben kommt es auf dem öffentlichen Kinderspielplatz „Am Daubhaus“ immer öfter zu Verunreinigungen.

Der Spielplatz wird von den Kindern sehr gut angenommen. Im nach hinein muss man sagen das die Kinder bisher Glück hatten sich nicht zu verletzen.

Besonders an dem Sitz-Drehding komplett drum herum als auch „Oben“ auf dem Kletterturm, als auch bei den Sitzbänken lagen enorm viele und auch große Scherben. Im Mülleimer einige geleerte Flaschen Bier.

Die Ortsgemeinde und auch die Anwohner haben nichts dagegen das abends Jugendliche vor Ort sind um den Platz zu nutzten, aber sie sollten ihren Abfall mitnehmen und vor allem wenn Flaschen kaputt gehen, die Scherben wegmachen.

So verstreut wie die Scherben waren glaube ich auch nicht das dies unabsichtlich passiert ist, sondern eher dadurch passiert ist das eine Flasche bewusst gegen das Drehding geworfen wurde. Darüber hinaus ist nun das Drehteil kaputt.

Man kann sich nicht mehr selber andrehen sondern einer muss dies von aussen machen.

Anwohner haben einige Stellen auch nochmals mit einem Handbesen gereinigt, aufgrund der vielen kleinen Scherben.

Es ist nicht nachvollziehbar wie auf dem Spielplatz überwiegend Bierflaschen unabsichtlich kaputt gehen.  Auch die ganzen Zigaretten im Sand und Rindenmulch müssen nicht sein. Dies ist echt ein Unding.

Wegen der besseren Einsicht auf den Kinderspielplatz hat der Ortsgemeinderat in seiner Sitzung am 28.06.2017 beschlossen dass nach der Vegetationszeit die Hecke am Spielplatz zum Anwesen Kreuter entfernt wird.

Wer Hinweise auf den oder die Verursacher der Verunreinigung geben kann den bitte ich um vertrauliche Hinweise unter Tel.: 02651/903554.

Herbert Keifenheim, Ortsbürgermeister