Sternwanderung 2017 ins „Dreiländereck“ nach Müsch

 

Zum 12. Mal fand die Sternwanderung ins „Dreiländereck“ statt nachdem im letzten Jahr die Veranstaltung wegen starken Regenfällen leider abgesagt werden musste.

Angenehmen Temperaturen mit etwas Regen lockte in diesem Jahr die interessierten Bürger/innen aus den Ortsgemeinden: Düngenheim, Kehrig und Monreal auf den Weg zur Düngenheimer Mühle nach Müsch.

Die Ortsbürgermeister: Manfred Bons Düngenheim, Herbert Keifenheim Kehrig und der 1. Beigeordnete Thomas Theisen Monreal begrüßten die Mitbürger/innen aus den Gemeinden.

Für das leibliche Wohl sorgte der Düngenheimer Metzger und die Bewirtung hatten die Sportfreunde Monreal-Reudelsterz auch in diesem Jahr wieder mit Bravour übernommen. Hierfür gilt unser herzlichster Dank.

Die Kehriger Wanderer hielten in diesem Jahr bis zu Schluss aus und verließen als letzte Wandergruppe das schöne Elztal. Zurück ging es über einen Teil des Schieferwanderweges über das Gelände der Schiefergruben Bausberg I und II ins schöne Kehrig.

Man ist sich bei den Beteiligten einig, dass diese schöne und kurzweilige "Begegnungsveranstaltung" mit Jung und Alt um Erinnerungen und Begegnungen im schönen Elztal (bei den Älteren hieß es früher einmal „Tal der Liebe“, und der ein oder die andere haben in der Elz auch schwimmen gelernt) auszutauschen und den Gemeinschaftssinn der 3 Ortsgemeinden untereinander weiter zu fördern, auf jeden Fall beibehalten werden sollte.

Herbert Keifenheim, Ortsbürgermeister

Bildunterschriften: die Organisatoren vor Ort und die Besucher ließen sich auch durch Regenschauer den Tag nicht verdrießen.