Prozession und Gottesdienst für Familien

Kinder stellen in Kehrig die Passion nach

Kehrig

Wieder war es der kleine Esel Jockel aus Gering, der nach der Palmweihe auf dem Friedhof durch Pfarrer Dietmar Heid unseren Herrn Jesus auf dem Prozessionsweg in Kehrig begleitete. Eine überaus große Schar von Kindern und Erwachsenen folgte der Prozession unter den Klängen des Musikvereins Langenfeld.

In der von Küsterin Marlene Eckenroth geschmückten St. Kastor/St. Katharina Kirche schloss sich ein Familiengottesdienst an. Dieser wurde ebenfalls vom Musikverein Langenfeld und der eigenen Musikgruppe (Gesang und Flöte: Alexandra Schäfer, Saxofon: Achim Schmitz, Gesang und Gitarre: Mechthild Schwall) musikalisch gestaltet. Man hätte eine Stecknadel fallen hören können, als eine Gruppe von zwölf Kindern die Passion darstellte. Besonders eindrucksvoll war die Darstellung des Jesus am Kreuzbalken.

Am Ende des Gottesdienstes dankte Diakon Stadtfeld allen Beteiligten, besonders den Passionsdarstellern für ihren Einsatz. Er lud alle zur Mitfeier der Kartagsgottesdienste ein, die in diesem Jahr in Kehrig etwas anders gestaltet sind und zum Schweigemarsch der Männer und Jungmänner zur Dreifaltigkeitskapelle am Gründonnerstagabend.

Esel Jockel und die Gemeinde begleitet Jesus auf seinem Weg. Foto: Toni Pörsch