Crossfahren im Gelände Grube "Bausberg"

Von Jagdfreunden und Wanderer wird bei der Ortsgemeindeverwaltung vermehrt Klage darüber geführt, dass auf dem ehemaligen Schiefergelände der Gruben Bausberg I und II und im angrenzenden Wald vermehrt Fahrer mit Crossmaschinen angetroffen werden.

Es sind schon richtige Fahrspuren auf den Schieferhalden und im Wald zwischen Düngenheimer Mühle und Lohbrücker Mühle entstanden.

Ich bitte das Befahren dieser Flächen und auf dem ausgeschilderten Schieferwanderweg in der Gemarkung Kehrig zu unterlassen.

Herbert Keifenheim, Ortsbürgermeister