RWE Klimaschutzpreis 2013

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

auch in diesem Jahr möchte die Ortsgemeinde Kehrig und die RWE Deutschland AG gemeinsam den Klimaschutzpreis 2013 ausloben. Der Preis ist mit insgesamt 500 Euro dotiert.
Gegenstand der Auszeichnung können Ideen und Initiativen sowie praktische Aktivitäten insbesondere folgender Art sein:
Verminderung von vorhandenen Umweltbeeinträchtigungen, wie z.B.
· Lärm
· Luftverunreinigung
· Gewässerverunreinigung
· Gefahr der Zerstörung natürlichen Lebensraumes
· Unzulänglichkeiten in der Abfallbeseitigung
Spürbare Umweltverbesserung, wie z.B.
· Schaffung umweltorientierter Wohn- und Arbeitsbereiche,
· Erhaltung oder Neuanlage von Grün- und Erholungszonen.
Energiesparende Maßnahmen, wie z.B.
· Einsatz neuer Technologien in der Wärmeerzeugung,
· Energiespartechnologien in der Beleuchtung
· Wärmedämmmaßnahmen in der Gebäudetechnik.
Außerdem dient der Preis dazu, verstärktes umweltbewusstes Engagement anzuregen sowie Eigeninitiative und Gemeinsinn zu fördern.
Der Klimaschutzpreis kann an jede natürliche oder juristische Person (Bürger, Vereine, Unternehmen, Initiativen etc.) verliehen werden, die innerhalb der Ortsgemeinde Kehrig Maßnahmen aktiv umsetzt. Eine Aufteilung des Preises auf mehrere Bewerber ist auch möglich.
Die Teilnahme an der Ausschreibung des Preises kann durch eigene formlose Bewerbung oder einen Vorschlag für jemand anderes erfolgen. In der Begründung der Bewerbung bzw. des Vorschlags soll ausführlich dargestellt werden, aus welchem Grund eine Verleihung erfolgen sollte. Die Aktivitäten oder Maßnahmen sollen detailliert beschrieben und eventuell durch Fotos veranschaulicht werden. Einsendeschluss ist 31.07.2013
Bewerbungen und Vorschläge sind schriftlich bei der Ortsgemeinde Kehrig, Am Siegenpfad 5, 56729 Kehrig einzureichen. Bei Fragen und für weitere Infos stehe ich gerne unter Tel.:02651/903554 zur Verfügung.
Herbert Keifenheim, Ortsbürgermeister 



 

zurück