Liebe Kehriger Bürgerinnen und Bürger.

 

Für unsere Dorfgemeinschaft ist es schön, dass so viele Vereine das Training / die Proben wieder aufgenommen haben. Dabei ist mir auch ein ganz bewusster Umgang der Verantwortlichen mit der Corona Problematik aufgefallen. Man hat sich Hygienekonzepte überlegt, Verantwortliche benannt und viel Mühe investiert, damit die Mitglieder das Training, bzw. die Proben wieder aufnehmen können. Allen Ehrenamtlichen danke ich herzlich für ihren Einsatz und ihre Umsicht.

Momentan setzt sich der Gemeinderat und die freiwillige Feuerwehr Kehrig mit den Möglichkeiten für St. Martin auseinander.

Ein St. Martinsfest wie wir es im Ort kennen wird dieses Jahr nicht möglich sein, wir suchen aber gemeinsam nach Alternativen die uns zumindest im kleineren Rahmen die Möglichkeit geben etwas Gemeinschaft zu erleben.

Sobald wir ein Konzept erarbeitet haben werde ich dies hier veröffentlichen.

Generell ist es wichtig, dass wir uns weiterhin im Umgang mit den Einschränkungen die mit der Corona Pandemie einhergehen in Geduld üben. Wir wollen gesund bleiben und einander schützen.

Wichtig ist mir aber auch, dass wir nicht vergessen wie es vorher war und das wir wieder dorthin zurück wollen. Wir dürfen uns nicht zu einer Gesellschaft von Individualisten entwickeln die sich voneinander abkapseln.

Ich wünsche mir St. Martin, Weihnachtsleuchten, Kirmes, Schützenfest, Seniorentag, Karneval uvm..

Lasst uns vernünftig sein, die Regeln befolgen und uns darauf freuen möglichst bald wieder gemeinsam aktiv zu sein.

Bleibt alle gesund!

Herzlich

Stefan Ostrominski, Ortsbürgermeister

Sprechstunde - Mittwochs 17-18 Uhr im Bürgerhaus