Betrunken am Lenkrad
29-Jährigen erwartet empfindliche Geldstrafe


Kehrig. Ein 29-jähriger Fahrzeugführer aus der VG Kaisersesch ist am Dienstag um 21.56 Uhr mit seinem Transporter, einem Fiat Ducato, in der Straße Sonnenhang einer Verkehrskontrolle unterzogen worden. Den Beamten schlug auffälliger Alkoholgeruch entgegen. In den Türen wurden leere Bierdosen und Alkoholflaschen aufgefunden. Ein bei dem Fahrer durchgeführter Alkoholtest ergab den Wert von 1,74 Promille. Die Weiterfahrt wurde unterbunden, Fahrzeugschlüssel und Führerschein wurden sichergestellt. Man entnahm dem Beschuldigten eine Blutprobe, gegen ihn wird ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet. Er muss mit einer empfindlichen Geldstrafe und einem längeren Entzug der Fahrerlaubnis rechnen.