Corona-Pandemie

 

Liebe Kehriger!

Die Probleme, die von der Corona Pandemie ausgehen, belasten die Ortsgemeinde natürlich auch weiterhin.

Die Kindertagesstätte bleibt, ebenso wie die Schule, zunächst bis zum 03.05. geschlossen.

Mir tut es besonders leid, dass ich nun in Absprache mit den Beigeordneten, den Fraktionsvorsitzenden und dem Gemeinderat, gesetzeskonform unsere diesjährige Kirmes absagen muss.

Natürlich gibt es viele Dinge im Zusammenhang mit der Corona Pandemie, die viel schlimmer sind, trotzdem bin ich traurig, denn ich hatte mich sehr auf die erste Kirmes, die ich als Bürgermeister organisieren darf, gefreut. Wir hatten uns bereits mit einem neu gegründeten Kirmeskommitee getroffen und viel in die Wege geleitet.

Liebe Kehriger, Sie dürfen sich sicher sein, dass wir im nächsten Jahr alle zusammen ein besonders schönes Kirmeswochenende verbringen werden.

Bisher kann niemand sagen, was uns die Zukunft bringt.

Sollte sich, aus welchem Grund auch immer, die Lage beruhigen, entspannen, normalisieren, so ist der Gemeinderat motiviert, uns allen später im Jahr ein Ersatzfest zu organisieren. Hoffen darf man ja.

Ich stehe Ihnen, liebe Kehriger weiterhin per Telefon, Email und Mittwochs von 17.00-18.00 Uhr bei der Sprechstunde zur Verfügung.

Bleiben Sie gesund und guten Mutes.

Herzlich, Ihr

Stefan Ostrominski, Ortsbürgermeister

02651/76607

ostrominski@me.com