Der Bürgermeister informiert

 

Liebe Kehriger Bürgerinnen und Bürger.

Ich wünsche mir, dass meine Nachricht Sie bei guter Gesundheit erreicht.

Diesmal möchte ich mich zuerst bedanken, dass Sie alle so vernünftig und verantwortungsvoll in der Zeit der Kontaktsperre und der allgemeinen Einschränkungen handeln.

Vielleicht geht es Ihnen wie mir und Sie empfinden im Moment besondere Dankbarkeit für unseren Ort und die damit einhergehenden Lebensumstände.

Wir haben Wald, Wiesen und Wege direkt vor der Tür, unser Dorfladen versorgt uns mit dem Nötigsten und der Zusammenhalt unter den Bürgern ist vorbildlich.

Eine große Zahl an Freiwilligen hat sich bei mir registriert, um im Bedarfsfall Hilfe zu leisten. Vielen Dank auch dafür! Sollten Sie Hilfe benötigen, melden Sie sich bitte bei mir.

Der Gemeinderat und die Grundschule haben sich gemeinsam etwas Schönes einfallen lassen.

Die Grundschulkinder malen fröhliche Bilder mit dem Motiv eines Regenbogens und Gesundheitswünschen und geben diese bei mir ab.

Die Bilder werden dann von den Gemeinderatsmitgliedern an diesem Wochenende verteilt. Seien Sie bitte nicht traurig, falls Sie kein Bild im Briefkasten finden, so viele Grundschulkinder haben wir nicht.

Sollte aber ein Bild in Ihrem Briefkasten liegen, so bitte ich Sie, es gut sichtbar an eine Fensterscheibe zu kleben, damit vorbeigehende Bürger auch etwas davon haben.

So wird unser Ort bestimmt noch ein Stück fröhlicher.

Zum Schluss noch eine wichtige Information.

Ab dem 08.04. werde ich jeden Mittwoch von 17-18 Uhr im Bürgerhaus eine Bürgersprechstunde „durchs Fenster“ anbieten.

Damit ich Ihnen auch in dieser schwierigen Zeit bei dringlichen Angelegenheiten behilflich sein kann, ist dies eine Option, die gleichzeitig nicht die geltenden Regeln verletzt.

Weiterhin wünsche ich Ihnen und Ihren Lieben Gelassenheit und Gesundheit.