TuS Kehrig-Abteilung Tischtennis

37. Tischtennis-Minimeisterschaften

 

 
 
 

Kehrig. Zum 37. Male finden in Kehrig die TT-Minimeisterschaften auf Ortsebene in der Elztalhalle

statt. Für die Kehriger Mädchen und Jungen heißt es wieder „Macht mit bei den Tischtennis-Mini-Meisterschaften“. Die Kleinsten, wobei eine Vereinszugehörigkeit im TuS nicht erforderlich ist, sind in Kehrig zumindest für einen Tag lang die Größten.

Ermittelt wird der Minimeister 2019 bei den Mädchen und Jungen getrennt in der Altersklasse acht Jahre und jünger (Jahrgang 2011 und jünger) und der Altersklasse der neun- bis zehnjährigen Mädchen und Jungen (Jahrgang 2009/10).

Die TT-Mini-Meisterschaften 2019 auf Ortsebene finden unter der Regie des TuS und der Grundschule Kehrig am Samstag 7. September um 10.30 Uhr in der Elztalhalle Kehrig statt. Unterstützt wird die bundesweite Aktion von der Fa. Donic und ARAG. In Kehrig wird die Veranstaltung zudem wieder von der Raiba Kehrig und der Voba RheinAhrEifel gesponsert. Anmeldeschluss für die Veranstaltung ist am Samstag, 7. September um 10 Uhr. Für einen Imbiss und Getränke ist kostenfrei gesorgt.

Mitmachen bei den Minimeisterschaften dürfen alle sport- und tischtennisbegeisterten Kehriger - sowie Grundschulkinder im Alter bis zehn Jahre, mit einer Einschränkung: Die Mädchen und Jungen dürfen vorher noch nie am offiziellen Spielbetrieb also zum Beispiel an Meisterschaftsspielen-, Pokalspielen, Turnieren oder Ranglisten teilgenommen haben sowie weder Spielerpass noch Spielberechtigung besitzen. Die Einladungen zu der gemeinsamen Veranstaltung wurden in der Grundschule an die Kinder verteilt. Kinder, die bereits auf anderen Schulen sind und vom Alter her noch mitspielen können, wurden ebenfalls schriftlich eingeladen.

Mitmachen lohnt sich - für alle! Nicht nur, dass auf sämtliche Starter kleine Preise warten und alle eine Urkunde und Aufkleber erhalten. Alle Spielenden in den einzelnen Klassen erhalten zusätzlich Pokale.

Zudem können sich die Besten über die Region und Landesverband bis zum Bundesfinale vom 5. bis 7. Juni 2020 in Saarbrücken qualifizieren. Zur Erinnerung: Im Jahr 2016 schaffte Annalena Görgen die Überraschung, wurde Regions- und Rheinlandminimeisterin und erkämpfte sich beim Bundesfinale in Rosenheim den 4. Platz unter 20 Landessiegern. Im vorletzten Jahr stand Sari Reckenthäler im Finale der Rheinlandminimeisterschaften und verlor leider knapp im fünften Satz. Für die Kinder, die keinen TT-Schläger haben, stellt der TuS diesen gerne zur Verfügung.

Je nach Teilnehmerzahl wird das Turnier einschließlich Siegerehrung um ca. 13.30 bis 14 Uhr beendet sein. Sollten noch Fragen sein bitte die Telefon Nr. 73 35 0 wählen