TuS Kehrig, Abt. Tischtennis

Wanderpokal geht wieder für ein Jahr nach Kehrig

 

Wanderpokal geht wieder für ein Jahr nach Kehrig

Die beiden Teams aus Euskirchen und Kehrig mit den Fans. Foto: privat

Kehrig. Kürzlich weilten wieder die TT-Freunde des TuS Kehrig, Abt. Tischtennis, aus Euskirchen in Kehrig. Bereits 45 Jahre finden jährlich Freundschaftsspiele im Wechsel in Euskirchen und Kehrig statt. Die Gäste reisten mit jeweils zwei Vierer Herren- und zwei Vierer Schülermannschaften sowie mit einer starken Fangruppe an. Nach dem Begrüßungstrunk wurde in der Elztalhalle drei Stunden um den begehrten Wanderpokal gekämpft. Es wurde wie immer vereinbart, alle Spiele bis zum Schluss auszutragen. Da der TTV Euskirchen den Pokal in den letzten fünf Jahren gewann, war der Ehrgeiz der Kehriger Spieler in diesem Jahr bei aller Freundschaft enorm. Die Kehriger Schülermannschaften wurden von den Kehriger Fans angestachelt ihr Bestes zu geben. So waren es dann auch die Jüngsten, die etwas überraschend in beiden Spielen klar die Oberhand behielten. Die I. Schülermannschaft siegte mit 12:2 gegen die I. Schülermannschaft des TTV Euskirchen. Fast ebenso gut machte es die II. Schülermannschaft, die gegen die II. Schülermannschaft von Euskirchen mit 11:3 gewann.

Da die Schüler bei den klaren Ergebnissen bereits fertig waren, kämpften die Kehriger Herren verwegen um ein gutes Abschneiden. Nachdem die II. Kehriger Herrenmannschaft klar mit 10:4 gegen die II. Mannschaft von Euskirchen verloren hatte, schaffte die I. Kehriger Mannschaft nach 5:3 Rückstand gegen die I. Euskirchener Mannschaft noch ein gerechtes 7:7 Remis.

Mit insgesamt zwei Siegen und einem Unentschieden stand damit fest, dass der Wanderpokal wieder für ein Jahr nach Kehrig geht.

Abteilungsleiter Thomas Gambe vom TTV überreichte den Pokal während den Feierlichkeiten an Abteilungsleiter Karl Heinz Martini.

Während die Euskirchener ein wenig enttäuscht waren, freuten sich alle Kehriger Spieler riesig über die Rückeroberung des Pokals. Revanche wurde bereits direkt von den Spielern aus Euskirchen angekündigt.

Bei schönem Wetter wurde nach dem Abendbuffet kräftig zusammen gefeiert und die langjährige Freundschaft gepflegt. Der frühere Kehriger TT-Spieler Karl Heinz Hoffmann, der diese Freundschaftstreffen in die Wege geleitet hat, konnte leider an diesem Wochenende nicht anwesend sein.